Wildvögel - So wird dein Garten ein Winterparadies

In der kalten Jahreszeit wird die Nahrungssuche für unsere Wildvögel immer anstrengender. Schuld daran sind Schnee und eisige Temperaturen, die das Suchen der Nahrung immer schwieriger machen, aber auch Monokulturen, Pestizide und eine voranschreitende Bebauung, die dazu führen, dass das Nahrungsangebot immer weiter schrumpft.

Doch jede/r Einzelne von uns kann etwas für die heimischen Wildvögel tun.
Was genau du tun kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Futterplätze einrichten


Vögel, die den Winter in Deutschland verbringen, benötigen viel Energie und damit viel Nahrung.
Um die Tiere bestmöglich zu unterstützen, sollten Futterstellen eingerichtet werden.

Dabei muss jedoch einiges beachtet werden. Zum Beispiel sollte der Standort so gewählt werden, dass dieser möglichst übersichtlich ist, Vögeln Schutz und Katzen keine Versteckmöglichkeiten bietet.

Idealerweise sollten mehrere kleine Futterstellen statt einer großen eingerichtet werden. So haben alle Vögel die Chance, einen der begehrten Leckerbissen zu ergattern.

Möchte man Futterhäuschen nutzen, sollten diese trocken und geschützt aufgestellt werden. Eine regelmäßige Reinigung ist zusätzlich notwendig.
Daneben gibt es auch Futterspender (Silos). Diese sollten idealerweise so aufgehängt werden, dass sie vor Regen und Schnee geschützt sind.
 
Als Futter eignen sich Sonnenblumenkerne (z. B. Ida Plus geschälte Sonnenblumenkerne), Samen, Nüsse (z. B. Ida Plus Erdnusskerne) oder vorgefertigte Wildvogelmischungen wie beispielsweise unser Ida Plus Vogelstreufutter ohne Weizen.

Amseln und Rotkehlchen freuen sich als Weichfutterfresser auch über in Bodennähe ausgelegte Äpfel, Rosinen und Haferflocken.

Bei Meisen, Finken, Spatzen und Feldsperlingen sind auch Meisenknödel ganz hoch im Kurs. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Knödel nicht in Kunststoffnetzen angeboten werden, in denen sich die Tiere verheddern könnten. So rät beispielsweise auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands (BUND) aus den genannten Gründen von Meisenknödeln mit Kunststoffnetzen ab.

Unsere Premium Meisenknödel mit hochwertigen Insekten und unsere Gourmet Meisenknödel mit Energiekomplex aus Fett, Saaten, Nüssen und Kernen bieten wir natürlich ohne Netz und daher komplett naturbelassen an. Aufhängen kannst du die Meisenknödel ohne Netz ganz leicht in einer speziellen Halterung. Diese gibt es z. B. aus Metall oder Draht.

Den Garten vogelfreundlich gestalten


Vögel lieben Sträucher und Büsche. Sie bieten ihnen Schutz und Nahrung zugleich. Insbesondere die Vogelbeere, die Berberitze und der Efeu sollten in keinem vogelfreundlichen Garten fehlen. 
Die Nutzung von Pflanzenschutzmitteln muss selbstverständlich tabu sein.

Gleichzeitig sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel „Ordnung“ im Garten herrscht. Im Totholz und in Pflanzenteilen überwintern Insekten, die den Vögeln als Nahrungsgrundlage dienen. Auch Igel und andere kleine Nager nutzen Laubhaufen und Totholzhaufen als Überwinterungsquartier.

Kommentarbereich
Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.
Weitere Beiträge
  • Hüftgelenksdysplasie beim Hund - Deshalb ist frühzeitiges Handeln so wichtig
    Hüftgelenksdysplasie beim Hund - Deshalb ist frühzeitiges Handeln so wichtig
    Anja Kruse | 1. Juli 2022
    Ca. 250.000 Hunde leiden in Deutschland an Hüftgelenksdysplasie (HD).
    Mehr lesen
  • Das Equine Metabolische Syndrom (EMS) — So hilfst du deinem Pferd wirklich
    Das Equine Metabolische Syndrom (EMS) — So hilfst du deinem Pferd wirklich
    Anja Kruse | 24. Juni 2022
    Das Equine Metabolische Syndrom ist eine Stoffwechselerkrankung des Pferdes ...
    Mehr lesen
  • Der perfekte Snack für deine Hühner: Soldatenfliegenlarven
    Der perfekte Snack für deine Hühner: Soldatenfliegenlarven
    Anja Kruse | 17. Juni 2022
    Werden Hühner sehr ursprünglich gehalten ...
    Mehr lesen
  • 4 Gründe, warum deine Hühner unbedingt Bierhefe bekommen sollten!
    4 Gründe, warum deine Hühner unbedingt Bierhefe bekommen sollten!
    Anja Kruse | 10. Juni 2022
    Bierhefe ist ein 100% natürliches Produkt und überzeugt mit einem großen Gesundheitswert.
    Mehr lesen
  • Durchfall beim Hund - das hilft wirklich!
    Durchfall beim Hund - das hilft wirklich!
    Anja Kruse | 26. Mai 2022
    Welcher Hundebesitzer kennt es nicht: Der Hund hat Durchfall.
    Mehr lesen
  • Nordic Cookies für Lachs-Liebhaber
    Nordic Cookies für Lachs-Liebhaber
    Anja Kruse | 20. Mai 2022
    Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Ein Sprichwort, das vor allem auch für unsere Fellnasen gilt.
    Mehr lesen
  • Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 2
    Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 2
    Anja Kruse | 13. Mai 2022
    Mit unserem Reha-Elixier kannst du die Regeneration ...
    Mehr lesen
  • Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 1
    Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 1
    Anja Kruse | 6. Mai 2022
    Dürfen wir vorstellen: Gerhard, Erna, Wilma und Lieselotte —unsere absoluten Lieblingshühner....
    Mehr lesen
  • Magen-Darm-Erkrankungen bei der Katze
    Magen-Darm-Erkrankungen bei der Katze
    Anja Kruse | 29. April 2022
    Erbrechen, Durchfall und Verstopfung gehören zu den häufigsten Verdauungsstörungen der Katze.
    Mehr lesen
  • 10 interessante Fakten über Eichhörnchen
    10 interessante Fakten über Eichhörnchen
    22. April 2022
    Eichhörnchen sind wahre Kletterkünstler und so verwundert es nicht, dass sie schnell und geschickt von Baumkrone zu Baumkrone jagen.
    Mehr lesen
  • Vorsorge statt Nachsorge - Milbenbefall beim Huhn
    Vorsorge statt Nachsorge - Milbenbefall beim Huhn
    15. April 2022
    Milben sind ein häufiges Problem im Hühnerstall. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig mit der richtigen Prophylaxe auseinanderzusetzen.
    Mehr lesen
  • Wie ziehe ich Küken richtig groß und welche Fehler kann ich vermeiden
    Wie ziehe ich Küken richtig groß und welche Fehler kann ich vermeiden
    8. April 2022
    Jetzt im Frühjahr geht es endlich wieder los und die ersten Küken ...
    Mehr lesen