Wildvögel - So wird dein Garten ein Winterparadies

Wildvögel - So wird dein Garten ein Winterparadies

In der kalten Jahreszeit wird die Nahrungssuche für unsere Wildvögel immer anstrengender. Schuld daran sind Schnee und eisige Temperaturen, die das Suchen der Nahrung immer schwieriger machen, aber auch Monokulturen, Pestizide und eine voranschreitende Bebauung, die dazu führen, dass das Nahrungsangebot immer weiter schrumpft.

Doch jede/r Einzelne von uns kann etwas für die heimischen Wildvögel tun.
Was genau du tun kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Futterplätze einrichten


Vögel, die den Winter in Deutschland verbringen, benötigen viel Energie und damit viel Nahrung.
Um die Tiere bestmöglich zu unterstützen, sollten Futterstellen eingerichtet werden.

Dabei muss jedoch einiges beachtet werden. Zum Beispiel sollte der Standort so gewählt werden, dass dieser möglichst übersichtlich ist, Vögeln Schutz und Katzen keine Versteckmöglichkeiten bietet.

Idealerweise sollten mehrere kleine Futterstellen statt einer großen eingerichtet werden. So haben alle Vögel die Chance, einen der begehrten Leckerbissen zu ergattern.

Möchte man Futterhäuschen nutzen, sollten diese trocken und geschützt aufgestellt werden. Eine regelmäßige Reinigung ist zusätzlich notwendig.
Daneben gibt es auch Futterspender (Silos). Diese sollten idealerweise so aufgehängt werden, dass sie vor Regen und Schnee geschützt sind.
 
Als Futter eignen sich Sonnenblumenkerne (z. B. Ida Plus geschälte Sonnenblumenkerne), Samen, Nüsse (z. B. Ida Plus Erdnusskerne) oder vorgefertigte Wildvogelmischungen wie beispielsweise unser Ida Plus Vogelstreufutter ohne Weizen.

Amseln und Rotkehlchen freuen sich als Weichfutterfresser auch über in Bodennähe ausgelegte Äpfel, Rosinen und Haferflocken.

Bei Meisen, Finken, Spatzen und Feldsperlingen sind auch Meisenknödel ganz hoch im Kurs. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Knödel nicht in Kunststoffnetzen angeboten werden, in denen sich die Tiere verheddern könnten. So rät beispielsweise auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands (BUND) aus den genannten Gründen von Meisenknödeln mit Kunststoffnetzen ab.

Unsere Premium Meisenknödel mit hochwertigen Insekten und unsere Gourmet Meisenknödel mit Energiekomplex aus Fett, Saaten, Nüssen und Kernen bieten wir natürlich ohne Netz und daher komplett naturbelassen an. Aufhängen kannst du die Meisenknödel ohne Netz ganz leicht in einer speziellen Halterung. Diese gibt es z. B. aus Metall oder Draht.

Den Garten vogelfreundlich gestalten


Vögel lieben Sträucher und Büsche. Sie bieten ihnen Schutz und Nahrung zugleich. Insbesondere die Vogelbeere, die Berberitze und der Efeu sollten in keinem vogelfreundlichen Garten fehlen. 
Die Nutzung von Pflanzenschutzmitteln muss selbstverständlich tabu sein.

Gleichzeitig sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel „Ordnung“ im Garten herrscht. Im Totholz und in Pflanzenteilen überwintern Insekten, die den Vögeln als Nahrungsgrundlage dienen. Auch Igel und andere kleine Nager nutzen Laubhaufen und Totholzhaufen als Überwinterungsquartier.

Kommentarbereich
Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.
Weitere Beiträge
  • Können Hagebutten bei Gelenkbeschwerden eingesetzt werden?
    Können Hagebutten bei Gelenkbeschwerden eingesetzt werden?
    Anja Kruse | 4. November 2022
    Die Hagebutte ist eine Sammelnuss- bzw. Scheinfrucht der als Wildrose bekannten "Rosa Canina" ...
    Mehr lesen
  • Atemwegserkrankungen bei Hühnern
    Atemwegserkrankungen bei Hühnern
    Anja Kruse | 20. Oktober 2022
    Auch Hühner können sich erkälten und einen Schnupfen bekommen.
    Mehr lesen
  • 5 Gründe, warum du die Gelenke deines Hundes unterstützen solltest
    5 Gründe, warum du die Gelenke deines Hundes unterstützen solltest
    Anja Kruse | 29. September 2022
    Die Gelenke leisten jeden Tag Enormes für unsere Hunde. Ohne sie wäre kein Spaziergang ...
    Mehr lesen
  • Darum sind Kräuter in der Hühnerhaltung unverzichtbar
    Darum sind Kräuter in der Hühnerhaltung unverzichtbar
    Anja Kruse | 14. September 2022
    Kräuter sollten in keiner artgerechten Hühnerhaltung fehlen.
    Mehr lesen
  • Wunden und Verletzungen beim Hund richtig behandeln
    Wunden und Verletzungen beim Hund richtig behandeln
    Anja Kruse | 8. September 2022
    Verletzungen entstehen leider häufig im Alltag ...
    Mehr lesen
  • 5 spannende Fakten zur Mauser
    5 spannende Fakten zur Mauser
    Anja Kruse | 31. August 2022
    So langsam geht es wieder los mit der Mauser. im Spätsommer bzw. Herbst wird das Gefieder ...
    Mehr lesen
  • Die 7 beliebtesten Hundesportarten im Überblick
    Die 7 beliebtesten Hundesportarten im Überblick
    Anja Kruse | 18. August 2022
    Hunde lieben es, sich zu bewegen ...
    Mehr lesen
  • Hunde BARFen — Das musst du darüber wissen
    Hunde BARFen — Das musst du darüber wissen
    Anja Kruse | 11. August 2022
    BARFen ist ein Fütterungskonzept, bei dem du deinen Hund ausschließlich mit rohen Futterkomponenten fütterst.
    Mehr lesen
  • Hühner mieten — unser Fazit
    Hühner mieten — unser Fazit
    Anja Kruse | 4. August 2022
    Am Dienstag war es dann leider so weit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir uns von unseren Miethühnern verabschiedet.
    Mehr lesen
  • Interview: Wenn Hühner im Tierschutz landen
    Interview: Wenn Hühner im Tierschutz landen
    Anja Kruse | 28. Juli 2022
    Leider landen in den letzten Jahren immer mehr Hühner und Hähne in Tierheimen.
    Mehr lesen
  • Endlich — unsere Miethühner sind eingezogen
    Endlich — unsere Miethühner sind eingezogen
    Anja Kruse | 21. Juli 2022
    Unsere Hühner sind endlich eingezogen. Lerne jetzt unsere Hühnermädels kennen.
    Mehr lesen
  • Hühnerhaltung im Garten — Was ist erlaubt und worauf muss ich unbedingt achten
    Hühnerhaltung im Garten — Was ist erlaubt und worauf muss ich unbedingt achten
    Anja Kruse | 7. Juli 2022
    Immer mehr Menschen begeistern sich für Hühner ...
    Mehr lesen